Automatisches Schreiben

Écriture automatique ist nicht nur eine ästhetisch zweifelhafte Kunstform; es ist auch eine Methode, die mir, seit ich sie kenne, das akademische Leben erleichtert. Leider kenne ich sie noch gar nicht lange und hätte sie wohl auch unprobiert gelassen, wenn ich davon in einem iksbeliebigen Blog wie diesem gelesen hätte. Glücklicherweise aber wurde ich im …

Continue reading ‘Automatisches Schreiben’ »

Oikawa-sensei in Heidelberg

Der für mein Sprachlernen prägendste Lehrer, Herr Oikawa Kôji, kommt zum ersten Mal im Zuge einer großen Vortragskreise nach Heidelberg. Ich möchte auf diesem Wege auf einen hörenswerten Vortrag hinweisen: In der nächsten Woche spricht Oikawa Kôji, Sprachdozent der Qinhua-Universität, in den Räumen unserer Japanologie über Lernstrategien (am 27.) bzw. Lehrmethoden (am 28.). Der erste …

Continue reading ‘Oikawa-sensei in Heidelberg’ »

Beim Namen nennen

Sicherlich fragen Sie sich oft, was Sie Gutes für Übersetzer tun könnten. Sie ermöglichen schließlich Einblicke in fremde Literaturwelten, erklären Politik, Gesellschaft, Kultur und weiten die Horizonte; trotzdem stehen sie nicht nur im Schatten der Texte, die sie erzeugen, sie sind oft unsichtbar – und das buchstäblich buchstäblich. Obwohl Stunden, Wochen und Jahre investiert werden, …

Continue reading ‘Beim Namen nennen’ »

Fragen zur kommerziellen Manga-Übersetzung

Einige der Fragen, die mir bei einem Vortrag dazu gestellt wurden, habe ich hier zusammengetragen. Kann man von Manga-Übersetzung leben? Wenn man bei verschiedenen Verlagen mehrere Aufträge sicher hat, kann man zumindest überleben, aber wie bei vielen Berufen als Freischaffender ist das auf dünnem Eis gebaut und man hangelt sich von Auftrag zu Auftrag. Für …

Continue reading ‘Fragen zur kommerziellen Manga-Übersetzung’ »

4 Werkzeuge für die Doktorarbeit

Mein kreatives Tief läßt immer noch Platz für ein paar Empfehlungen. Diesmal stelle ich 4 Programme vor, die mir die Arbeit an meiner Dissertation erleichtern – ausnahmsweise ohne Ostasien-Bezug. Citavi http://www.citavi.de/de/index.html Dieses Programm zur Literatur- und Zitatverwaltung gibt es mittlerweile an jeder deutschen Universität für Studenten und Dozenten kostenlos und es kann, wenn man sich …

Continue reading ‘4 Werkzeuge für die Doktorarbeit’ »

Promovieren oder nicht promovieren

Das ist in letzter Zeit in meinem Bekanntenkreis öfter mal die Frage. Als gewissermaßen Betroffene werde ich da gerne mal um Rat gebeten und gebe immer folgenden: Wenn man hundertprozentig vom Thema überzeugt ist und weiß, daß man damit mit Freude drei bis fünf Jahre verbringen kann, sollte man die Doktorarbeit schreiben. Man kann noch …

Continue reading ‘Promovieren oder nicht promovieren’ »

Was tun mit Onomatopöie?

Diesmal, etwas ungewöhnlich hier, eine Frage an die Leser. Ein Merkmal aus Robins wunderbarer Übertragung von Inoues „Tōno monogatari“, die ich neulich hier erwähnte, ist mir besonders ins Auge gestochen und ich bin mir noch uneins darüber, ob es mir gefällt oder nicht. Wie viele meiner Leser wissen werden, spielt Lautmalerei in japanischer Sprache und …

Continue reading ‘Was tun mit Onomatopöie?’ »

Online-Wörterbücher

Es ist nicht zu leugnen, daß Online-Wörterbücher einen besonderen Reiz auf Übersetzer auswirken: Nirgendwo sonst gibt es derart umfangreiche Information. Gerade bei sogenannten Crowdsourcing-Projekten ist das Wortangebot oft geradezu unüberschaubar, die Richtigkeit aber oft nicht gewährleistet (was auch bei Druckausgaben nicht der Fall sein muß). Die Bandbreite an Wörtern, die Möglichkeit, durch unbegrenzten Platz im …

Continue reading ‘Online-Wörterbücher’ »

Das gute Buch: Kittel et. al.: Übersetzung, Translation, Traduction

Aus der Serie: Das gute, aber zu kurz besprochene Buch. Die bisher drei Bände der in Deutsch, Englisch und Französisch verfaßten Edition Übersetzung, Translation, Traduction umfassen jedes Thema rund um das Übersetzen, das zumindest mir erdenklich ist und noch ein paar Handvoll mehr. Privat gewissermaßen unerschwinglich, kann man mit Hilfe von Universitätsbibliotheken das gesamte Werk …

Continue reading ‘Das gute Buch: Kittel et. al.: Übersetzung, Translation, Traduction’ »