Veröffentlichung: Goethes Faust bei Mori Rintarō und Guo Moruo

Japonica Humboldtiana 15

Japonica Humboldtiana 15

Ich freue mich sehr, ankündigen zu können, daß mein Aufsatz »Goethes Faust bei Mori Rintarō und Guo Moruo« in der 15. Ausgabe des Jahrbuchs der Mori-Ôgai-Gedenkstätte, Japonica Humboldtiana, veröffentlicht wurde. Die ersten vollständigen Übertragungen der beiden Faust-Bücher werden dort genauer untersucht: Ich habe den Eingangsmonolog Faustens in japanischer (Mori Ōgai) und chinesischer (Guo Moruo) Sprache Vers für Vers analysiert und die Methoden der beiden Übersetzer erklärt.

Mein Dank gilt den Herausgebern für die vielen hilfreichen Kommentare und Frau Dr. Greiner-Petter für ihre unerschöpfliche Geduld.

BARTELS, Nora: »Goethes Faust bei Mori Rintarō und Guo Moruo: Vorstudien zu einem Verständnis der Übersetzungen«, in: Japonica Humboldtiana, Nr. 15 (2013): 77–150.

4 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch!
    Das ist wirklich großartig. So ein Belegexemplar in den Händen zu halten, gleicht hoffentlich viele oder gar alle Strapazen wieder aus. Otsukaresan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.