Tanikawa Shuntarō: Gedichte aus “Ein Chagall und ein Blatt”

Lyrik übersetzen steht vielleicht wieder nach meiner Berentung auf dem Programm. Man soll mich auf diesen Satz nicht festnageln, aber ich kann mir nicht vorstellen, es noch einmal mit Gedichten zu versuchen. Niemand möchte wissen, wie viele Stunden Kopfzerbrechen und Diskussion in den wenigen Auszügen aus “Shagāru to ko no ha” stecken, die Frau Dr. Yoriko Yamada-Bochynek und ich in den “Heften für Ostasiatlische Literatur” veröffentlicht haben. Die Stunden, Tage und Wochen im Institut haben glücklicherweise Spaß gemacht und gebildet, so daß ich ganz ohne Reue darauf zurückblicke.

Hefte für ostasiatische Literatur 43

TANIKAWA, Shuntarō: »Gedichte«, in: Hefte für Ostasiatische Literatur, Nr. 43 (2007): 77–89; aus dem Japanischen von Yoriko YAMADA-BOCHYNEK und Nora BARTELS. (Auszüge aus Shagāru to ko no ha シャガールと木の葉 »Ein Chagall und ein Blatt«)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.